Tagespflegeperson

Eine Tagespflegeperson ist eine Tagesmutter bzw. ein Tagesvater oder eine Tagesoma. Um als Tagespflegeperson arbeiten zu können, bedarf es einer Pflegeerlaubnis, die vom örtlichen Jugendamt ausgehändigt wird. Voraussetzung für die Aushändigung ist die erfolgreiche Teilnahme an einem Tagespflegekurs. Zudem muss ein Gesundheitsattest, ein polizeiliches Führungszeugnis und eine Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme an einem Kurs „Erste Hilfe am Kind / Säugling” vorgelegt werden. Des Weiteren kommt ein Mitarbeiter des örtlichen Jugendamtes zu der Person nach Hause, um zu prüfen, ob sich die Wohnung bzw. das Haus zur Ausübung dieser Tätigkeit eignet und die Kinder keiner Gefahrensituation ausgesetzt sind. Bei einem Aupair (Au-Pair) liegt die Kontrollpflicht bei den Eltern selbst

 

Tagespflegeperson für Kinderbetreuung

 


Für Eltern, die eine Tagespflegeperson suchen, ist Betreut.de der perfekte Anlaufpunkt. Sie können in der riesigen Datenbank nach passenden Tagespflegepersonen suchen. Die Profile der Betreuungspersonen enthalten viele relevante Informationen, z.B. zur Erfahrung in der Kinderbetreuung, Ausbildung und Verfügbarkeit. Zudem sind in den meisten Profilen ein Foto und Referenzen hinterlegt.

 

Suche nach Tagespflegeperson

 


Eine passende Tagespflegeperson können Sie auch finden, indem Sie kostenlos ein Gesuch veröffentlichen. Geben Sie dort so viele Details wie möglich an: Wann die Betreuung starten soll, wie viele Stunden pro Woche und an welchen Tagen die Tagespflegeperson Ihr Kind betreuen soll und wie alt das Kind ist. Auch Besonderheiten sollten Sie schon hier erwähnen (Krankheiten, Allergien etc.).

Weitere Begriffe zum Buchstaben T: