Tagesmutter

Eine Tagesmutter ist eine weibliche Kindertagespflegeperson, die zeitweise bis zu 5 Kinder gleichzeitig in den eigenen Räumlichkeiten bzw. in extra für die Kinderbetreuung vorgesehenen Räumen betreut. In der Regel sind die zu betreuenden Kinder bis zu 3 Jahre alt.

 

Kinderbetreuung durch Tagesmutter

Die Betreuung von Kindern bei einer Tagesmutter findet im Gegensatz zu der Betreuung in einer Kindertageseinrichtung (KiTa) in einem familiären und kleineren Rahmen statt. Durch den kleinen Betreuungsschlüssel kann die Tagespflegeperson individuell auf die Bedürfnisse der zu betreuenden Kinder eingehen. Zudem ist bei dieser Form der Kinderbetreuung eine größere zeitliche Flexibilität als bei Kindergärten gegeben, die sich stets an feste Öffnungszeiten halten müssen.

 

Pflegeerlaubnis für Tagesmutter

Um als Tagesmutter arbeiten zu können, wird eine Pflegeerlaubnis benötigt. Diese wird vom örtlichen Jugendamt nach einem erfolgreich abgeschlossenen Tagespflegekurs ausgegeben. Die Regelungen und Vorgaben für die Eignung einer Person weichen in den Bundesländern und Städten stark voneinander ab. Jedoch ist es seit 2006 Pflicht, dass jede Tagespflegeperson eine pädagogische Qualifizierung und einen Erste-Hilfe-Kurs am Kind nachweisen muss. Wichtig ist, dass jede Person, die außerhalb des elterlichen Haushaltes mehr als 15 Stunden pro Woche der Kinderbetreuung nachgeht, eine Pflegeerlaubnis benötigt.

Vermittelt werden Tagesmütter von den Jugendämtern, lokalen Tagesmüttervereinigungen oder Internetplattformen wie Betreut.ch.

 

Tagesmutter finden

Suchen Sie einfach nach einer Tagesmutter Basel, Tagesmutter Zürich oder Tagesmutter Bern.

 

Weitere Begriffe zum Buchstaben T: