Tagesmütter

Tagesmütter sind Kindertagespflegepersonen, die im eigenen Haushalt bis zu 5 Kinder betreuen. Um als Tagesmutter arbeiten zu dürfen, benötigen Tagesmütter eine Pflegeerlaubnis, die vom Jugendamt ausgegeben wird. Sie haben daraufhin das Recht, sich „Qualifizierte Tagespflegeperson” zu nennen.

Offiziell sind die Kindertagespflege durch Tagesmütter und die Betreuung von Kindern in einer Kindertageseinrichtung gleichwertige Formen der Kindertagesbetreuung. Geregelt ist dies im Tagesbetreuungsausbaugesetz von 2004.

 

Kostenabrechnung bei Tagesmütter

Tagesmütter sind dazu verpflichtet, Steuern und Sozialabgaben zu zahlen. Diese Bestimmung bezieht sich auf die Einnahmen für ihre Tätigkeit als Tagesmütter vom Jugendamt bzw. von der Kommune. Bezahlen Eltern eine Tagesmutter aus privater Hand, sind diese Einkünfte ebenfalls steuerpflichtig.

Kinderbetreuung durch Tagesmütter

In der Schweiz finden Sie eine Tagesmutter in Verzeichnis von Betreut.ch. Hier finden Sie unter anderem viele Ergebnisse für Tagesmütter Basel, Tagesmütter Zürich oder Tagesmütter Bern und weitere Städte und ländliche Gegenden in der ganzen Schweiz.

 

 

Weitere Begriffe zum Buchstaben T: