Notmutter / Notmütter

Notmütter stehen Familien in Ausnahmesituationen zur Seite, indem sie Aufgaben in der Kinderbetreuung übernehmen. Das kann zum einen der Fall sein, wenn die Eltern krankheits- oder berufsbedingt spontan Unterstützung brauchen, zum anderen kann eine Notmutter einspringen, wenn das Kind krank ist und nicht in die Schule oder Kindertagesstätte gehen kann. Die Notmutter sorgt in solchen Belastungssituationen dafür, dass der Familienalltag weitgehend normal weiterlaufen kann.

Besonders oft wird ein Notmutterdienst von Alleinerziehenden genutzt. Doch auch wenn beide Partner berufstätig sind, kann eine Notfallbetreuung in bestimmten Situationen hilfreich sein – zum Beispiel wenn die Freistellungstage zur Pflege des kranken Kindes ausgeschöpft sind.
Kinderbetreuung finden - Kind in guten Händen

Aufgaben der Notmütter

Im Prinzip betreuen Notmütter Kinder jeden Alters. Sollte es sich aber um Kleinkinder unter 2 Jahren handeln, sollte besonders auf eine ausreichende Erfahrung der Notmutter geachtet werden. Zu den Aufgaben einer Notmutter können z.B. die Zubereitung der Mahlzeiten, das zur Schule bringen und abholen, Hilfe bei den Hausaufgaben oder leichte Haushaltsarbeit zählen. Die Aufgaben variieren je nach Situation und Alter der Kinder. Meist findet die Betreuung im Haushalt der Familie statt.

Bevor die Notmutter die Betreuung der Kinder übernimmt, sollte eine Absprache stattfinden. Welche Punkte Sie mit Ihrer Notmutter besprechen sollten, können Sie unserer Checkliste für die Absprache mit dem Babysitter entnehmen.

Preise für eine Notmutter

Sollte ein Krankheitsfall, eine Schwangerschaft oder eine Kur Grund für die Anstellung einer Notmutter sein, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen oftmals die Kosten. Dazu muss bei der Krankenkasse allerdings ein Antrag auf Kostenübernahme gestellt und ein ärztliches Attest vorgelegt werden.

Arbeit als Notmutter

Um als Notmutter arbeiten zu können, sollte man auf jeden Fall Erfahrung mit Kindern haben, bestenfalls auch beruflich – als Erzieherin beispielsweise. In Notsituationen ist es wichtig, schnell mit den zu betreuenden Kindern warm zu werden.
Zudem muss eine Notmutter natürlich zeitlich flexibel und in der Lage sein, spontan bei einer Familie einzuspringen.
Betreut.ch hilft bei der Vermittlung von Notmüttern. Suchen Sie jetzt im Bereich “Jobs Kinderbetreuung” nach einem Job als Notmutter oder erstellen Sie ein eigenes Profil.

Notmütter finden

Notmütter finden Sie entweder über regionale Zusammenschlüsse oder direkt bei Betreut.ch. Gehen Sie hierzu in den Bereich Kinderbetreuung und suchen Sie mithilfe Ihrer PLZ nach Betreuern in Ihrer Nähe. Mit passenden Stichworten können Sie Ihre Suche verfeinern.

 

Weitere Begriffe zum Buchstaben N: