Mobile Tierbetreuung

Mobile Tierbetreuung bedeutet, dass Haustiere während der Ferien oder dem Urlaub in ihrer gewohnten Umgebung bleiben können und dort durch eine mobile Tierbetreuung versorgt werden. Gerade Katzen und Hunde sind sehr umgebungsbezogene Tiere und fühlen sich zu Hause am wohlsten. In Tierpensionen sind die Tiere oft verängstigt aufgrund der ungewohnten Umgebung und nicht selten entstehen Krankheiten, bei denen sich die Tiere gegenseitig anstecken. Hier schafft die mobile Tierbetreuung Abhilfe.

Mobile Tierbetreuung und ihre Aufgaben

Entscheidet man sich für eine mobile Tierbetreuung für den Zeitraum des Urlaubs, werden die Haustiere in ihrer gewohnten Umgebung betreut und versorgt. Der Tierhalter selbst legt dabei fest wie oft, wann und wie lange das Tier betreut werden soll. Durch die mobile Tierbetreuung muss sich das zu betreuende Tier also nicht an ein anderes Umfeld oder einen anderen Rhythmus gewöhnen. Es fehlt lediglich das Herrchen bzw. Frauchen. Die mobile Tierbetreuung und der Besitzer des Tieres klären vorher genau, welche Aufgaben die mobile Tierbetreuung übernimmt. In manchen Fällen ist es auch möglich während der Betreuung den Briefkasten zu leeren oder Blumen zu gießen. Das sollte aber im Vorfeld abgesprochen werden.

Mobile Tierbetreuung finden

Bei Betreut gibt es eine Vielzahl von Tierbetreuern, Dogsitter und Catsitter, die außerdem die mobile Tierbetreuung anbieten. So kann man sich hier die passende Betreuung für sein Tier aussuchen. Sollte kein ansprechendes Angebot dabei sein, kann man auch selbst ein Gesuch aufgeben in dem man angibt, dass man eine mobile Tierbetreuung sucht. So werden nach kurzer Zeit erste Bewerbungen eingehen.

 

Weitere Begriffe zum Buchstaben M: