Mehrheit der Tierhalter engagiert Tierbetreuer während der Winterreisezeit

Winterzeit ist Reisezeit. Doch wohin mit dem Haustier?

 

Die Deutschen reisen gern. Egal, ob im eigenen Land oder ins Ausland – Tierhalter nicht ausgeschlossen. Wer Bello, Miezi und Co. nicht mit auf Reisen nehmen kann, engagiert einen Tierhalter. Der beliebteste Anlaufpunkt dafür ist die eigene Familie.

Winterzeit ist Reisezeit: Die Deutschen verreisen gern während oder nach den Feiertagen

X-Mas_with_PETS-01
Wer dem Weihnachtsstress entfliehen möchte oder wem es in Deutschland zu kalt wird, der packt seine Koffer und verreist. Die Weihnachtsfeiertage und die Winterferien sind eine klassische Reisezeit. Zu den beliebtesten Reisezielen im Winter 2013/2014 zählen Spanien, Deutschland und Thailand.

Gerade auch im eigenen Land verreisen die Deutschen sehr gern. Mecklenburg-Vorpommern und die Ostseeküste mit Inseln wie Rügen oder Usedom locken zur Winterzeit mit ihren Erholungsgebieten. Somit liegt dieses Bundesland auf Platz 1 der beliebten Reiseziele in Deutschland, gefolgt von Niedersachsen.

Auch Bello macht Urlaub: Hund kommt oft mit auf Reisen

Auch Tierhalter wollen über die kalte Jahreszeit verreisen. Stellt sich nur die Frage, wohin mit dem geliebten Haustier? Mitnehmen oder Tierpension? Freund oder Familie fragen? Hier sind einige Zahlen und Fakten zum Reiseverhalten deutscher Tierhalter zur Weihnachtszeit.

Jeder fünfte deutsche Tierhalter nutzt die Möglichkeit und nimmt sein Haustier mit in den Urlaub. Relativ unkompliziert gestaltet sich die Mitnahme eines Hundes. Vor allem, wenn keine Fernreisen geplant sind. Laut der Online-Plattform für Ferienwohnungen und Ferienhäuser BestFewo finden 41 Prozent der Inlandsreisen zur Weihnachtszeit mit Hund statt.

 

Urlaubsverhalten von Tierhaltern: Mehrheit hat schon einmal einen Tierbetreuer engagiert

Tierhalter richten ihr Reiseverhalten oft nach dem Haustier. Einer aktuellen Erhebung der Besser Betreut GmbH zufolge hat sich bei immerhin 71 Prozent der Tierhalter durch die Anschaffung eines Haustieres die Urlaubsplanung verändert. Denn das Wohl des Tieres findet auch beim Reiseverhalten Berücksichtigung. Jedoch ist Haustier nicht gleich Haustier: Während der Hund oft mitreisen kann, sollten Katzen vorzugsweise in ihrer gewohnten Umgebung bleiben und auch Nagetiere oder Fische können Tierbesitzer nicht einfach so mit auf Reisen nehmen. Dann stellt sich die Frage: Wohin mit dem Haustier oder, wer passt während der Reisezeit auf?

Mehr als die Hälfte der befragten Tierhalter der Untersuchung der Besser Betreut GmbH geben an, bereits einen Tierbetreuer für Reisen und Urlaube in Anspruch zu haben. Weitere 49 Prozent können sich vorstellen dies zu tun. Dabei steht bei knapp einem Drittel der Tierhalter die Familie an erster Stelle bei der Tierbetreuung. 21 Prozent der Tierhalter nehmen die Hilfe von Freunden und Bekannten in Anspruch. Tierpensionen werden von 16 Prozent der Tierhalter genutzt. Lediglich 8 Prozent fragen Nachbarn für die Tierbetreuung um Hilfe.

 

Finden Sie hier die aktuelle Infografik zum Reiseverhalten von Tierhaltern.

 

 

 

Über Betreut.ch – Besser Betreut GmbH

 

Betreut.ch ist Teil von Care.com, dem weltweit größten Onlinedienst für Betreuung. 2007 in den USA gegründet, erreicht Care.com heute mehr als 8 Millionen Mitglieder in 16 Ländern und wird in Europa durch die Besser Betreut GmbH vertreten. Der Onlinedienst ermöglicht es Familien, einfach und verlässlich mit Kinder-, Senioren- und Tierbetreuern sowie Haushaltshilfen in Kontakt zu treten. Familien stehen zudem Hinweise und Services zur Verfügung, um fundierte Entscheidungen für einen wesentlichen Bereich ihres Lebens treffen zu können: der Betreuung ihrer Liebsten.

 

Führende Unternehmen und Institutionen nutzen den Firmenservice der Besser Betreut GmbH, um ihren Mitarbeitern Zugang zu den Leistungen des Berliner Unternehmens zu bieten. Allein im deutschsprachigen Raum haben Hunderttausende Mitarbeiter unterschiedlichster Unternehmen Zugriff auf die Angebote von Besser Betreut.

 

Mehr Infos finden Sie auf www.betreut.ch

 

 

 

 

 

Diesen Artikel kommentieren

*

*