Leihoma

 

Warum möchte ich Leihoma werden?

 

Leihoma zu sein hält jung, die Kinder beim Aufwachsen zu begleiten, macht glücklich. Sie bieten einem jungen Menschen, der seine Großeltern nicht bei sich hat die Chance mit einer Ersatzoma zusammen zu sein. Auch wenn Sie nicht direkt zur Familie gehören, werden sich doch emotionale Bindungen entwickeln und Sie werden bestenfalls selbst als „nur“ Leihoma in die Familie integriert. Die Ersatzenkel werden sich erinnern wie schön es ist mit erwachsenen Menschen zusammen zu sein, die nicht ständig unter Stress stehen sondern sich Zeit nehmen. Sicherlich werden Sie Sie in liebevoller Erinnerung behalten. Gerade wenn Ihre eigenen Enkelkinder weit weg wohnen und Sie Sie selten besuchen können, oder Ihre Enkel schon groß sind können Sie als Leihoma sinnvolle soziale Arbeit leisten. Viele ältere Menschen sehen durch diese Tätigkeit wieder einen Sinn in ihrem Leben.

 

Leihoma individuell

 

Als Leihoma haben Sie die Möglichkeit die weibliche Seite ihrer Betreuung in den Vordergrund zu bringen. Während in der heutigen Zeit die Gleichberechtigung Einzug gehalten und Männer und Frauen sich die Berufstätigkeit und den Haushalt teilen, gab es bei Ehepaaren früherer Generationen noch sehr genaue Aufgabenteilungen. Es schadet ihrem Ersatzenkel nicht mitzubekommen, dass in früheren Zeiten alles anders war, das die Leihoma vielleicht den ganzen Haushalt alleine gemacht hat und darum besonders gut kochen kann oder eben auch sehr gerne mit Kindern zusammen ist. Auch als Leihoma haben Sie die Möglichkeit ein wenig von sich selber weiterzugeben, für die zu betreuenden Ersatzenkel ist das Geschichtsunterricht auf angenehme Art. Auch Erzählungen was früher anders war im Gegensatz zu heute sind gerade für kleinere Kinder sehr interessant.

 

Leihoma Suchen

 

 

Bei Betreut.ch finden Sie kinderleicht Ihre Leihoma Basel, Leihoma Zürich, Leihoma Bern, Leihoma Genf und natürlich auch in Ihrer Postleizahl-Umgebung.

 

Weitere Begriffe zum Buchstaben L: