Koch

Ein Koch ist eine Person, die Speisen zubereitet. Es handelt sich um einen anerkannten Ausbildungsberuf, der zudem sowohl bei Männern als auch bei Frauen sehr beliebt ist. Als Koch kann man in den verschiedensten Bereichen arbeiten. Es handelt sich um einen flexiblen Beruf, der zudem auch Kreativität erfordert.

Die Ausbildung zum Koch

Wie bereits erwähnt, handelt es sich hierbei um einen Ausbildungsberuf. Eine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung ist dabei nicht vorgegeben. Die Ausbildungszeit dauert üblicherweise drei Jahre. Eine Verkürzung dieser Lehrzeit ist durchaus möglich, wenn man die entsprechend guten schulischen Leistungen vorweisen kann. Neben dem Kochen lernt man selbstverständlich auch andere kaufmännische und organisatorische Kenntnisse, die ein Koch haben sollte. Einige Fächer, die der Koch absolvieren muss, sind unter anderem Ernährungslehre, Warenkunde und Lagerhaltung, sowie Hygiene.

Das Berufsbild des Kochs

Der Koch kann nach Abschluss seiner Berufsausbildung auf verschiedenen Posten arbeiten. Normalerweise spezialisiert sich der Koch im Laufe der Jahre auf ein Teilgebiet. Auch kann man neben der Qualifikation intern aufsteigen, beispielsweise zum Küchenmeister, Diätkoch, stellvertretenden Küchenchef oder auch Jungkoch. Die Möglichkeiten sind vielfältig und richten sich üblicherweise nach der Erfahrung, die man vorweisen kann.

 

Weitere Begriffe zum Buchstaben K: