Gassigeher

Ein Gassigeher ist ein Hundebetreuer, der mit einem fremden Hund oder mehreren Hunden Gassi geht. In der Regel führen Hundesitter den Job als Gassigeher als Nebenjob aus, um einen kleinen Zuverdienst zu erhalten. Viele machen dies natürlich auch auf freiwilliger Basis, weil sie ganz einfach Spaß am Umgang mit Hunden haben und anderen Leuten einen Freude machen möchten. Gassigeher sind meist Schüler, Studenten, Senioren und andere Hundeliebhaber. Jedoch gibt es auch professionelle Gassi-Geh-Services, die sich hauptberuflich dem Gassi Gehen fremder Hunde widmen.

 

Mit Hunden Gassi zu gehen ist eine sehr gute Alternative, wenn man selbst keinen Hund halten kann, sei es aus Zeit- oder Platzgründen. Auf diese Weise kann der Kontakt zu Hunden stattfinden und gleichzeitig Tierbesitzern geholfen werden. In Absprache mit den Hundehaltern übernimmt ein Gassigeher auch andere Aufgaben, wie Füttern, Fellpflege, Tierarztbesuche sowie die Erziehung des Hundes.

 

Während einige Hundehalter auf regelmäßiger Basis einen Gassigeher engagieren, da sie aus beruflichen oder Altersgründen dies nicht (mehr) selbst erledigen können, ist es für einige Hundebesitzer nur eine Übergangslösung. Ein Urlaub oder Krankenhausaufenthalt sind mögliche Gründe, einen Gassigeher zu engagieren. In vielen Städten und Ortschaften schließen sich viele Gassigeher zusammen, um gemeinsam die Hunde auszuführen und die Hunde zusammen spielen zu lassen und etwas Gesellschaft dabei zu haben.

 

Gassigeher finden

 

Suchen Sie einen Gassigeher in der Schweiz, wie Tierbetreuung Schweiz? Im Verzeichnis von Betreut.ch finden Sie zahlreiche Gassigeher und weitere Tiersitter. Sie finden hier beispielsweise in Basel Hundesitter und in Zürich Hundesitter. Aber auch in Bern Hundesitter oder in Genf Hundesitter werden zahlreich im Verzeichnis gesucht und gefunden.

 

Weitere Begriffe zum Buchstaben G: