Gartenbau

Gartenbau ist ein Oberbegriff für alle Berufe, die mit der lebenden Pflanze zu tun haben. Egal ob Gärtnerei, Ackerbau oder Feldwirtschaft, alle Bereiche gehören zum Gartenbau. Das heißt, auch die häusliche Anpflanzung von Blumen, Pflanzen, Wiesen und so weiter zählen zum Gartenbau dazu. Die Haus- und Kleingartenfläche ist dabei am meisten vertreten.

 

Organisation des Gartenbaus

Der Gartenbau kann auf verschiedene Art und Weise organisiert werden. So gibt es unter anderem Menschen, die dies lediglich als Hobby oder Nebenerwerb einfließen lassen sowie auch Menschen, die dies als ihre hauptberufliche Tätigkeit ansehen.
Zudem gibt es auch Berufsverbände, unter denen der Gartenbau organisiert ist.
Es gibt innerhalb der Branche auch zahlreiche Arbeitskreise, Interessengemeinschaften und Gesellschaften.

 

Produkte des Gartenbaus

Der Gartenbau hilft nicht nur, den häuslichen Garten zu verschönern, sondern bringt auch für das Allgemeinwohl eine wesentliche Beruhigung. So gibt es unter anderem folgende Gestaltungsmöglichkeiten: Gemüsebau, Obstbau, Blumen- und Zierpflanzenbau, Friedhofsgärtnerei, Baumschulen und Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau. Einige dieser Beispiele treffen auch auf die heimische Gärtnerei zu, die man selbst durchführen kann. In einigen Sparten ist es auch üblich, dass man sich einen speziellen Gärtner ins Haus holt, der beim Gartenbau unterstützend zur Seite steht.

 

 

 

Weitere Begriffe zum Buchstaben G: