Ferien

Als Ferien bezeichnet man die schulfreie Zeit. Die Ferien sind für die Schüler in der Regel die schönste Zeit des Jahres, da sie dort endlich mal vom Schulalltag abschalten können und mit ihrer Familie beispielsweise in den Urlaub fahren und tolle Abenteuer erleben.

 

 

Formen von Ferien

 

Wenn man von Ferien spricht, meint man in erster Linie immer die Schulferien. In dieser Zeit sind Schulen und häufig auch Hort und Kindergarten geschlossen. Dies stellt vor allem ein Problem für berufstätige Eltern dar, die nicht wissen wo sie ihre Kinder während der Ferien unterbringen sollen. Ferien gibt es mehrmals im Jahr: Sommer, Winter, Herbst, Ostern, Weihnachten und Pfingsten. Auch Studenten haben Ferien – die Semesterferien. Diese finden jedoch lediglich zweimal im Jahr im Sommer und Winter zwischen den Semestern statt.

 

 

Betreuung in den Ferien

 

Nicht alle Eltern haben immer Urlaub, wenn ihre Kinder gerade Ferien haben. Vor allem Kinder im Grundschulalter kann man in den Ferien aber noch nicht alleine zu Hause lassen. Schließlich möchten die Kinder in den Ferien ja auch was erleben. Hat man die Großeltern in unmittelbarer Nähe, springen diese oft und gerne ein, um ihre Enkel in den Ferien zu betreuen und um sogar mit ihnen in den Urlaub zu fahren, wenn die Eltern beruflich eingespannt sind. Fehlt die familiäre Unterstützung, muss eine andere Lösung für die Betreuung in den Ferien her. Dann sollte man sich rechtzeitig um eine private Kinderbetreuung kümmern, die täglich für mehrere Stunden die Aufsicht für das Kind übernimmt und mit ihm auch einig Aktivitäten unternimmt. Hilfe für die Betreuung in den Ferien, finden Sie z.B. bei Betreut.ch. In unserem großen Portal für die Vermittlung von haushaltsnahen Dienstleistungen finden sich zahlreiche Kinderbetreuer aus allen Teilen der Schweiz, die auch während der Ferien für die Betreuung zur Verfügung stehen. So finden Sie bei uns z.B. Kinderbetreuer Genf oder Kinderbetreuer Zürich.

 

Weitere Begriffe zum Buchstaben F: