Betreuungskraft / Betreuungskräfte

Aufgaben der Betreuungskraft

Der Begriff Betreuungskraft ist zunächst sehr allgemein und umfasst jede Person, die sich als Dienstleister oder angestellte Person um eine andere Person kümmert. Zu diesen Personen können Kinder, körperlich und geistig behinderte Personen und Senioren gehören.
Alltagshelfer für Seniorenbetreuung

 

Der Beruf der Betreuungskraft nach § 87 b SGB XI hingegen beschreibt speziell den Beruf des Alltagsbegleiters, auch zusätzliche Betreuungskraft genannt. Alltagsbegleiter fördern das psychische Wohlbefinden pflegebedürftiger Menschen durch Aktivitäten wie z.B. Gesellschaftsspiele, kleine Ausflüge und Gespräche. Um mehr über diesen Beruf zu erfahren, lesen Sie bitte in unserem Glossar unter Alltagsbegleiter weiter.

 

Betreuungskräfte arbeiten sowohl in staatlichen und privaten Tageseinrichtungen, bei privaten Dienstleistern oder als Einzelperson.

Betreuungskraft für Kinder

Eine Betreuungskraft, die sich als Einzelperson oder im Rahmen einer Anstellung in einem privaten Unternehmen bei Familien um die Betreuung von Babys oder Kleinkinder kümmert und zu ihrer Erziehung beiträgt, kann beispielsweise ein Babysitter, eine Tagesmutter, eine Kinderfrau bzw. Nanny, oder eine Leihoma sein. Zu öffentlichen Einrichtungen zählen Krippe, KiTa, Kindergarten und Hort. Auf unserem großen Betreuerportal werden Sie viele private Betreuungskräfte finden.

Betreuungskraft für Tiere

Tiere können entweder regelmäßig betreut werden, oder aber für einen begrenzten Zeitraum bei Urlaub, Krankheit oder kurzfristigen arbeitsbedingten Auslandsaufenthalten. Es liegt nahe, Bekannte oder Freunde zu fragen, ob sie die Betreuung übernehmen können. Ist das nicht der Fall, muss eine Betreuungskraft für die Tierbetreuung eingestellt werden.

Auf Betreut.ch finden Sie zum Beispiel Tiersitter in Zürich, Tiersitter in Basel oder Tiersitter in Bern. Suchen Sie nach der passenden Tierbetreuung, indem Sie einfach unsere praktische PLZ-Suche nutzen.

Betreuungskraft für Senioren

Im Alter sind zahlreiche Menschen auf Hilfe angewiesen. Das heißt jedoch nicht, dass sie zwangsläufig in ein Pflegeheim umziehen müssen. Oft hilft bereits ein privater Altenpfleger, Alltagsbegleiter oder eine Haushaltshilfe. Diese finden Sie bei Betreut.ch, z.B. unter Seniorenbetreuung in Zürich, Seniorenbetreuung in Basel oder Seniorenbetreuung in Bern.

 

 

Weitere Begriffe zum Buchstaben B: