Betreuungskräfte

Betreuungskräfte können vielerlei Arbeitsgebiete haben. Dazu zählen zum Beispiel die Kinderbetreuung, die Seniorenbetreuung und die Tierbetreuung. Daraus ergibt sich eine große Aufgabenvielfalt und verschiedene Anforderungen an die Betreuungskräfte. Durch ihre Tätigkeit werden Angehörige entlastet und es kann individuell auf die betreuten Personen eingegangen werden.

Betreuungskräfte im Bereich Senioren

In diesem Bereich werden pflegebedürftige ältere Menschen in kleineren Wohn- und Hausgemeinschaften oder auch privat betreut. Diese Arbeit steht noch vor der eigentlichen Pflege. So müssen Betreuungskräfte beispielsweise den Umgang mit Demenzerkrankten beherrschen um ihnen so eine optimale Hilfestellung bieten zu können. Betreuungskräfte helfen weiterhin bei der Gestaltung des Alltages der Senioren und unternehmen so verschiedene Freizeitaktivitäten mit ihnen. Auf betreut.ch finden Sie in erster Linie Seniorenbetreuer, die privat bei den Senioren zu Hause betreuen. Bei Fragen zur Betreuung in Pflegeeinrichtungen, können Sie sich unter dem Reiter Erwachsene & Senioren → Pflege über die verschiedenen Pflegeeinrichtungen und -möglichkeiten informieren.

Betreuungskräfte für Kinder

Mit diesem Begriff sind vor allem Betreuer wie TagesmütterAu-PairsNannys oder Babysitter gemeint. Sie kümmern sich in der Regel allein um ein oder mehrere Kinder. Außerdem werden Betreuungskräfte auch in öffentlichen Einrichtungen, wie z.B. Kindertagesstätten, eingesetzt. Dort arbeiten sie zusammen mit anderen Erziehern und Pädagogen und leisten somit einen Beitrag zur Erziehung der Kinder. Auf Betreut.ch finden Sie deutschlandweit eine Vielzahl qualifizierter Betreuungskräfte in den Bereichen Tier-, Haushalt-, Garten-, Kinder- und Seniorenbetreuung.
Weitere Begriffe zum Buchstaben B: